Photoshop-Tutorial: Kopieren und versetzt einfügen am Beispiel einer Uhr » pixelsucht.net

Am Beispiel einer Uhr – besser gesagt am Ziffernblatt einer Uhr – zeige ich heute wie man das bequem und genau in Photoshop mit Hilfe von „Kopieren und versetzt einfügen“ anwenden kann. Zwar heißt der Befehl in Photoshop „Erneut“ (Bild -> Transformieren -> Erneut) aber „Kopieren und versetzt einfügen“ sagt deutlich mehr aus.

Los geht’s.

Als erstes erstellen wir uns ein neues Dokument mit den folgenden Maßen:

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr1

Zur Hilfe erstellen wir noch zwei Hilfslinien, welche genau die Mitte markieren. Das Funktioniert durch Ansicht -> Neue Hilfslinie. Hier tragen wir einmal für Horizontal 50 % und einmal für Vertikal 50 % ein.

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr2

Jetzt starten wir mit dem Ziffernblatt, als Vordergrundfarbe wählen wir schwarz (Mit der Taste „D“ wählt man für die Vorder- und Hintergrundfarbe die Standardfarben aus – Vordergrund schwarz, Hintergrund weiß).

Wir benötigen ein Rechteck, deshalb nehmen wir das Rechteckwerkzeug (Taste „U“) und klicken auf die Arbeitsfläche.

Hier geben wir folgende Maße ein:

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr3

Das Rechteck ziehen wir mit dem Verschieben-Werkzeug an die richtige Stelle (horizontal mittig und etwas nach oben versetzt). Die Hilfslinie unterstützt uns beim Ausrichten. Als nächstes muss der Rotationspunkt in die Mitte unserer Arbeitsfläche verschoben werden. Standardmäßig befindet sich dieser immer in der Mitte einer Form. Mit gehaltener Alt-Taste ist es möglich diesen zu verschieben. Da wir genau vertikal nach unten verschieben, nehmen wir noch die Shift-Taste zur Hilfe.

Jetzt drehen wir unser Rechteck nach rechts. Mit Hilfe der Shift-Taste drehen wir genau um 30°.

So sollte das Ganze jetzt aussehen:

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr4

Mit „Enter“ bestätigen.

Jetzt kommt der besagte Befehl zum Einsatz, nämlich Bearbeiten -> Transformieren -> Erneut (oder einfach das Tastenkürzel Shift+Befehl+T). Allerdings haben wir ein Problem, zwar dreht sich das Rechteck immer um 30° weiter, aber immer nur das selbe. Um es jedesmal zu kopieren, halten wir noch zusätzlich die Alt-Taste gedrückt. Also: Shift+Befehl+Alt+T. Das wiederholen wir solange bis das Ziffernblatt voll ist. Jetzt haben wir unsere „5 Minuten“ markiert.

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr5

Eine Menge Ebenen sind entstanden, obwohl uns eine ausreicht – Also Ebenen markieren und mit „Befehl+E“ auf eine Ebene reduzieren.

Es fehlen noch die Markierungen für jede einzelne Minute. Kein Problem:
Wieder ein neues Rechteck erstellen (diesmal kleiner).

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr6

Dieses verschieben wir wieder an die gleiche Stelle wie unser erstes. Jetzt wiederholt sich der Arbeitsablauf. Einzig die Gradeinstellung ändert sich. Es sind notwendig. Diese twerden einfach oben eingetragen. Erneut machen wir das Ziffernblatt mit „Shift+Befehl+Alt+T“ voll. Dass sich einige Rechtecke überlagern soll uns nicht weiter stören. Auch hier können die Ebenen wieder auf eine reduziert werden.

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr7

Als Fleißaufgabe erstellen wir noch die Zeiger. Wieder ein Rechteck aufziehen, in meinem Fall rot und richtig platzieren. Um den Zeiger spitz zulaufen zu lassen, wechseln wir mit „Befehl+T“ in den Frei-Transformieren-Modus. Jetzt zeigen wir mit der Maus auf einen oberen Eckpunkt und halten „Befehl+Alt+Shift“ gedrückt und ziehen mit der Maus nach innen.

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr8

 

Der zweite Zeiger wird identisch wie schon das Ziffernblatt versetzt eingefügt (Rotationspunkt in die Mitte schieben nicht vergessen).

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr9

 

Damit die Uhr noch halbwegs nach etwas aussieht habe ich einen Zeiger mit frei transformieren und gehaltener Shift-Taste verkleinert.

Schlussendlich gabs noch einen roten Kreis in der Mitte und einen kleinen Schlagschatten.
Übrigens: Die Hilfslinien lassen sich mit „Shift+H“ aus- und wieder einblenden!

Photoshop_kopieren_und_versetzt_einfuegen_uhr10


Aktuelle Angebote von Adobe

65 % Rabatt!

Schüler, Studenten und Lehrkräfte sparen mindestens 65% beim Creative Cloud Komplett-Abo.

Zum Angebot

1 Monat Adobe Stock geschenkt!

Wenn Adobe Stock für ein Jahr abonniert wird, ist der erste Monat gratis. Das sind 10 Bilder zum Nulltarif! Das Abo ist bis zum Ende des ersten Monats jederzeit kündbar.
Zum Angebot

Preisvergleich zwischen allen Adobe-Produkten!

Ein Preisvergleich zwischen allen Adobe-Produkten hilft dir bei der Entscheidung.
Zum Preisvergleich
Bitte bewerte diesen Artikel:
.

Pin It on Pinterest

Zehntausende Nutzer verwenden mittlerweile

meine Erweiterungen für Photoshop.

 

 

  • • Sparen sehr viel Zeit
  • • Komplett neue Möglichkeiten
  • • Regelmäßige Updates