Aktuelle Angebote von Adobe

Aktualisiert am 07.05.24
  • Creative Cloud All Apps für Studierende und Lehrkräfte: 65% Rabatt. Zum Angebot.
  • Foto-Abo (Photoshop und Lightroom) für Einzelanwender um nur 11,89 €/Monat. Zum Angebot.
  • 10 kostenlose Bilder von Adobe Stock. Zum Angebot.

Während in den letzten Jahren die neue Photoshop-Version immer im Zuge der Adobe MAX vorgestellt wurde, ist dies heuer bereits einen Monat vorher passiert.

Das Update ist ab sofort über die Creative Cloud App verfügbar (für den ein oder anderen kann es oft länger dauern, versuch es ein bisschen später wieder, checke auf Updates oder starte die Creative Cloud App neu).

Alle Neuerungen, Verbesserungen und Änderungen im Detail findest du in diesem Artikel.

Alle meine Photoshop-Plugins funktionieren unter Photoshop 2024.

„Generative Füllung“ und „Generatives Erweitern“ für den kommerziellen Einsatz verfügbar

Mit der KI-Technologie von Adobe stehen dir die Funktionen Generative Füllung und Generatives Erweitern zur Verfügung. Durch einfache Texteingaben innerhalb der Anwendung kannst du Inhalte in deinen Bildern in über 100 Sprachen hinzufügen oder entfernen. Das Ergebnis präsentiert sich realitätsnah und ist zügig umsetzbar.

Die Funktionen Generative Füllung und Generatives Erweitern nehmen Rücksicht auf Perspektive, Beleuchtung und den allgemeinen Stil deines Bildes, um eine harmonische Integration zu gewährleisten.

Die bearbeiteten oder hinzugefügten Inhalte werden in einer separaten Ebene platziert. Dort hast du die Möglichkeit, alle verfügbaren Photoshop-Funktionen zu nutzen, um deine Arbeit zu verfeinern.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Generative Füllung und Generatives Erweitern sind jetzt für den kommerziellen Gebrauch verfügbar.

Inhaltsurhebernachweis für Transparenz

In der neuesten Photoshop-Version profitierst du laut Adobe von einem generativen KI-Modell, das auf ethisch unbedenklichen Adobe Stock-Bildern aufbaut.

Das hat zur Folge, dass Photoshop automatisch Inhaltsurhebernachweise zu Bildern hinzufügt, die mithilfe der Funktionen Generative Füllung und Generatives Erweitern erstellt und dann als PNG- oder JPG-Datei exportiert oder über „Speichern unter“ gesichert wurden.

So wird sowohl dir als auch anderen Nutzern signalisiert, dass ein Bild mit der Firefly KI-Technologie von Photoshop bearbeitet oder generiert wurde.

Weitere Informationen findest du unter:

Verbesserungen beim Entfernen-Werkzeug

Nutze das aktualisierte Entfernen-Werkzeug, indem du einen Kreis um den Bereich zeichnest, den du löschen willst, statt ihn komplett zu übermalen.

Mit dieser Neuerung ist es nicht mehr notwendig, den Kreis perfekt zu schließen. Photoshop erkennt den Abstand und schließt den Kreis automatisch, um unerwünschte Elemente zu beseitigen. Das minimiert Fehler und kann dir wertvolle Zeit ersparen.

Solltest du beim Umkreisen einen Fehler machen, kannst du einfach den Modus in der Optionsleiste von „Addieren“ auf „Subtrahieren“ wechseln, um das Problem zu beheben.

Aktualisierungen der kontextbezogenen Taskleiste für Maskierung und Zuschneiden

Neue Features wurden der kontextbezogenen Taskleiste hinzugefügt. Diese befindet sich als eine Leiste mit gängigen Werkzeugen und Aktionen auf der Arbeitsfläche und hilft dir nun, die nächsten Schritte bei Maskierungs- und generativen KI-Arbeitsabläufen besser zu verstehen und umzusetzen.

Weitere Aktualisierungen und Neuerungen

  • In der Version Photoshop 25.0 ist die Funktion zur Vorgaben-Synchronisierung nicht mehr verfügbar.
  • Optimiertes Startverhalten durch bedarfsorientiertes Initialisieren von Ansichten.

Neue Unterstützungen für Kameras und Objektive

Bitte bewerte diesen Artikel:
.

Pin It on Pinterest