Die Neuerungen von Photoshop CC 2014 im Überblick | pixelsucht.net

Am 18. Juni 2014 hat Adobe in seiner Keynote die Neuerungen der Creative Cloud 2014 (so der neue Versionsname) vorgestellt. Zugleich standen die Updates aller Adobe-Programme in der Creative Cloud bereit.

Hier ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen in Photoshop CC 2014:

 

  • Intelligente Hilfslinien
    intelligente_hilfslinien_photoshopCC2014
    Diese sind jetzt standardmäßig aktiviert und erleichtern so das Ausrichten von Objekten. Weiters werden bei gedrückter Wahltaste (Mac) bzw. Alt-Taste (Windows) beim Ziehen einer Ebene Referenzmesshilfslinien angezeigt, die den Abstand zwischen der Originalebene und der duplizierten Ebene zeigen. Habe ich mir schon lange gewünscht! Kann mir vorstellen, dass dies vor allem für Webdesign hilfreich ist.
  • Verbesserungen bei verknüpften Smartobjekten
    Verknüpfte Smartobjekte können jetzt mit Hilfe von „Datei“ > „Paket“ so in einem Photoshop-Dokument verpackt werden, dass die Quelldateien in einem Ordner auf dem Computer gespeichert werden. Weiters kann ein eingebettetes Smartobjekt in ein verknüpftes Smartobjekt konvertiert werden. In der offiziellen Hilfe wird der Pfad „Datei“ > „Verpacken“ genannt, richtig statt „Verpacken“ ist „Paket“.
  • Verbesserung bei den Ebenenkompositionen in Smartobjekten
    ebenenkompositionen_photosohpcc2014
    Der Status eines Smartobjekts kann jetzt direkt auf der Ebene geändert werden ohne das Smartobjekt selbst zu bearbeiten.

  • Arbeiten mit Schriften aus Typekit
    typekit_photosohpcc2014

    Auch in Photoshop stehen nun die Schriftarten aus Typekit zur Verfügung. Und das ohne Aufpreis für die jeweiligen Schriftarten. Verwende ich sehr häufig!
  • Suchen nach Schriften
    Schriften können jetzt schnell in der Schriftliste, in der Textwerkzeug-Optionsleiste und im Zeichenbedienfeld gesucht werden.
  • Bewegungseffekte in der Weichzeichnergalerie
    kreisformige_weichzeichnung_photosohpcc2014

    Hier gibt es zwei neue Einträge. „Pfadweichzeichnung“ und „Kreisförmige Weichzeichnung“. Mit „Pfadweichzeichnung“ können Bewegungsunschärfen entlang eines Pfades erstellt werden. Mit „Kreisförmige Weichzeichung“ kann ein Bild um einen oder mehrere Punkt(e) gedreht und dabei weichgezeichnet werden. Sehr hilfreich! Vor allem bei der Realisieung von Bewegungsunschärfe eines Rades.
  • Auswahl der Bildbereiche im Fokus
    auswahl_fokus_photosohpcc2014

    Ermöglicht das automatisch Freistellen von Bildbereichen welche im Fokus sind. Wohl eine der größten und hilfreichsten Neuerungen. Funktioniert nach ersten Tests sehr gut!
  • Inhaltsbasierte Funktionen mit Farbmischung
    inhalstbasiert_fuellen_farbanpassung_photosohpcc2014

    Der Dialog „Inhaltsbasiert Füllen“ hat eine neue Option zum Anhaken bekommen: „Farbanpassung“. Hiermit werden die Farben besser überblendet. Sehr cool, funktioniert nach ersten Tests ebenfalls sehr gut!
  • Verbesserungen an Photoshop Generator
    Bildelemente von bestimmten Ebenen der Ebenengruppen können in einem Unterordner direkt unter dem Elementeordner des Dokuments gespeichert werden. Weiters gibt es einen besseren Algorithmus zur Berechnung des Meshs und eine bessere Unterstützung für hochauflösende Texturen beim Drucken.
  • Verbesserungen beim 3D-Drucken
    3d_druck_photosohpcc2014

    Im Dialogfeld „Druckvorschau“ wird jetzt angezeigt, welche Oberflächen repariert wurden. Ein neues Rendermodul sorgt für eine präzisere Vorschau mit realistischer Beleuchtung.
  • Aktivieren von experimentellen Funktionen
    Hier stehen „200 % UI-Skalierung für HD-Displays“, „Aktivieren des Mehrton-3D-Drucks“ und Touch-Gesten zur Verfügung.
  • Verbesserungen an der Funktion „Einstellungen synchronisieren“
    Die Möglichkeit zur Synchronisierung von Einstellungen des Programms wurden verbessert. So können jetzt Arbeitsbereiche, Tastaturbefehle und Menüanpassungen synchronisiert werden.
  • Verbesserungen in der 3D-Bildbearbeitung
    Ab jetzt wird beim Importieren die Stuktur des Meshs und der Gruppen während der Import- und Exportvorgangs beibehalten.
  • Exportieren von Color Lookup-Tabellen
    Color Lookup-Tabellen können jetzt selbst erstellt und exportiert werden. Ebenfalls eine Funktion auf die ich gewartet habe!

Weiter Details zu den Neuerungen findet man auf der Adobe-Homepage.
Was sagst du zu den Neuerungen?
Welche Neuerungen für die Zukunft würdest du dir wünschen?
Die verwendeten Fotos im Artikel stammen von adobe.de

Bitte bewerte diesen Artikel:
.


Aktuelle Angebote von Adobe

65 % Rabatt!

Schüler, Studenten und Lehrkräfte sparen mindestens 65% beim Creative Cloud Komplett-Abo.

Preisvergleich zwischen allen Adobe-Produkten!

Ein Preisvergleich zwischen allen Adobe-Produkten hilft dir bei der Entscheidung.

Creative Cloud für Teams – ab 29,99 € pro Monat

Branchenführende Kreativapplikationen und Dienste plus Business-Features.

Das ist für dich auch interessant

Pin It on Pinterest

Zehntausende Nutzer verwenden mittlerweile

meine Erweiterungen für Photoshop.

 

 

  • • Sparen sehr viel Zeit
  • • Komplett neue Möglichkeiten
  • • Regelmäßige Updates