Die Nikon D850 wurde ja bereits offiziell angekündigt. Dank geleakter Präsentationsfolien sind jetzt auch die meisten technischen Details und Spezifikationen bekannt.

Auf den Folien wird ebenfalls der offizielle Vorstellungstermin genannt: 16. August 2017. In ein paar Tagen sollte es also die Bestätigung geben ob die geleakten Daten stimmen. Update: Der genannte Termin hat sich nicht bewahrheitet. Es dauert also noch bis zur offiziellen Vorstellung.

 


Spezifikationen aus den geleakten Folien

  • Vollformatsensor mit 45,75 Megapixeln (kein AA-Filter)
  • EXPEED 5 Prozessor
  • ISO: 64 bis 25.600 (erweiterbar auf 32 bis 108.400)
  • Autofokus-System der Nikon D5 mit 153 Messfeldern
  • Autofokus soll 130% des Bildfeldes im Vergleich zur D810 abdecken
  • Autofokus-Messfelder arbeiten bis -3 EV, zentrales Messfeldes bis -4 EV
  • Neue kleinere AF-Messfelder
  • 9 fps mit Batteriegriff, 7 fps ohne
  • Zwischenspeicher für 51 14-Bit-RAWs
  • Sucher mit 0,75-facher Vergrößerung
  • 3,2 Zoll großer Touchscreen mit 2,36 Millionen Pixeln, kippbar
  • Integriertes Focus Stacking
  • Neue Version von SnapBridge, kein GPS
  • WiFi und Bluetooth
  • Zwei Speicherkarten-Slots, SD (UHS-II) und XQD
  • kein Pop-Up-Blitz
  • beleuchtete Buttons, Joystick
  • 4K-Videos ohne Crop
  • 8K-Time-Lapse-Videos
  • Full-HD-Videos mit 120 fps
  • Silent Shooting Modus dank elektronischem Verschluss (max. 6 fps)
  • Leichter als die D810
  • 180.000-Pixel-RGB-Belichtungsmesssensor
  • Verbesserter Weißabgleich
  • Preis wohl ca. 4.000 Euro (nicht bestätigt)
Bitte bewerte diesen Artikel:
.

Das könnte dich auch interessieren

Aktuelle Angebote von Adobe

65 % Rabatt!

Schüler, Studenten und Lehrkräfte sparen mindestens 65% beim Creative Cloud Komplett-Abo.

Preisvergleich zwischen allen Adobe-Produkten!

Ein Preisvergleich zwischen allen Adobe-Produkten hilft dir bei der Entscheidung.

Creative Cloud für Agenturen und Unternehmen – ab 29,99 € pro Monat

Branchenführende Kreativapplikationen und Dienste plus Business-Features.

Pin It on Pinterest

Zehntausende Nutzer verwenden mittlerweile

meine Erweiterungen für Photoshop.

 

 

  • • Sparen sehr viel Zeit
  • • Komplett neue Möglichkeiten
  • • Regelmäßige Updates

Schon meine

Photoshop-Panels probiert?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen