In diesem kurzen Video zeige ich eine einfache und effiziente Methode, wie blasse Fotos mit Hilfe der Tonwertkorrektur korrigiert werden können.

Um die Ton­wert­kor­rek­tur zu ver­ste­hen, ist es not­wen­dig, das His­to­gramm lesen und inter­pre­tie­ren zu können.

Ein His­to­gramm zeigt, wel­che Ton­werte wie oft in einem Bild vor­han­den sind. Je höher die Kurve an einer bestimm­ten Stelle ist, desto öfter ist die­ser Ton­wert in einem Bild vorhanden.

Histogramm_Tonwertkorrektur

Das Histogramm der Tonwertkorrektur. In diesem Fall ist das Foto nicht zu blass, da (fast) durchgehend Tonwerte enthalten sind.

Die Tie­fen befin­den sich dabei ganz links. Nach rechts hin fin­den sich zuneh­mend hel­lere Pixel, bis hin zu rei­nem Weiß ganz rechts.

Wie sieht das His­to­gramm aus, wenn das Foto zu blass ist? Im Bereich links gibt es keine Erhö­hun­gen. Wir müs­sen also das His­to­gramm kor­ri­gie­ren und dafür sor­gen, dass auch im lin­ken Bereich Erhö­hun­gen vor­han­den sind. Und das machen wir mit der Ton­wert­kor­rek­tur. Eine genaue Anlei­tung fin­dest du in die­sem Video.

Aktuelle Angebote von Adobe

65 % Rabatt!

Schüler, Studenten und Lehrkräfte sparen mindestens 65% beim Creative Cloud Komplett-Abo.

Preisvergleich zwischen allen Adobe-Produkten!

Ein Preisvergleich zwischen allen Adobe-Produkten hilft dir bei der Entscheidung.

Creative Cloud für Agenturen und Unternehmen – ab 29,99 € pro Monat

Branchenführende Kreativapplikationen und Dienste plus Business-Features.

 

Dieses Video ist nur ein kurzer Ausschnitt aus dem Photoshop-Online-Komplettkurs an dem ich momentan arbeite. Natürlich gibt es Fotos, bei denen das Ganze nicht so einfach funktioniert. All das gibt es Schritt für Schritt samt Arbeitsdateien im Kurs. Falls du benachrichtigt werden möchtest, sobald der Kurs startet, trag hier deine Mail-Adresse ein.

Bitte bewerte diesen Artikel:
.

Das könnte dich auch interessieren

Pin It on Pinterest

Zehntausende Nutzer verwenden mittlerweile

meine Erweiterungen für Photoshop.

 

 

  • • Sparen sehr viel Zeit
  • • Komplett neue Möglichkeiten
  • • Regelmäßige Updates

Schon meine

Photoshop-Panels probiert?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen